IG-BCE-Flaggen

Foto: Cintula

Bezirk Thüringen

Der Bezirk Thüringen erstreckt sich über die gesamte Fläche des Freistaates Thüringen und betreut 184 Betriebe vorwiegend in den Branchen Chemie, Energie, Feinkeramik, Glas, Kautschuk, Kunststoff und Papier.  weiter

  • image description24.02.2015
  • Medieninformation XIX-6

Arbeitgeber spielen mit dem Feuer

Die Tarifverhandlungen für die 550.000 Beschäftigten in der chemischen Industrie sind am Dienstag (24. Februar) ohne Ergebnis geblieben. Die Arbeitgeber legten kein Angebot vor. Die Gespräche werden am 12. und 13. März in Neuss fortgesetzt. Die IG BCE fordert eine Anhebung der Entgelte um 4,8 Prozent bei einer Vertragslaufzeit von zwölf Monaten. Außerdem will die Gewerkschaft den Tarifvertrag „Demografie und Lebensarbeitszeit“ weiter entwickeln und den Demografiefonds ausbauen.  weiter

Der Zukunftstag lohnt sich – für alle!

Die Sozialpartner der chemischen Industrie ermutigen Betriebsräte und Personalverantwortliche, sich am Zukunftstag 2015 mit betrieblichen Angeboten für Jugendliche der Schulklassen 5 bis 10 zu beteiligen. Am 23. April 2015 ist es wieder soweit! So kann das Interesse für die vielfältigen Berufe in der chemischen Industrie geweckt und Nachwuchs für das eigene Unternehmen gewonnen werden.  weiter

2. Bausteinreihe erfolgreich abgeschlossen

Mit 24 Seminarteilnehmern war die zweite Seminarbausteinreihe  in der IG BCE, Bezirk Thüringen mit dem Titel „Tarifführerschein“ im Januar und Februar in Friedrichroda sehr gut besucht. Immerhin haben die ehrenamtlichen Tarifkommissionsmitglieder, Vertrauensleute und Gewerkschaftsmitglieder eine arbeitsreiche Woche, teilweise im vollkontinuierlichen Schichtsystem, hinter sich. Trotzdem waren alle bereit vom Freitagabend bis Sonntagmittag, sich den Themen der gewerkschaftlichen Tarifpolitik zu widmen.  weiter

Tarifverhandlung GSES Sondershausen

Vor der zweiten Tarifverhandlungsrunde mit der Geschäftsführung der GSES Sondershausen am 11. Februar 2015 machten die Beschäftigten mit einer Aktion vor dem Verhandlungsort nochmals auf ihre berechtigten Forderungen aufmerksam. In einer ersten Tarifverhandlung wurde die Tarifforderung der IG BCE Tarifkommission der Geschäftsführung dargestellt.  weiter

Jetzt noch schnell bewerben!

Bis zum 30. April können sich Betriebsräte noch für den Deutschen Betriebsräte-Preis 2015 bewerben. Die IG BCE war in den letzten Jahren immer mit guten Projekten und aktiven Betriebsräten unter den Nominierten und auch unter den Preisträgern. Der Preis ist eine gute Gelegenheit für Betriebsräte, die Erfolge der eigenen Arbeit öffentlichkeitswirksam zu präsentieren.  weiter

Deutscher Betriebsrätepreis: Jetzt bewerben!

Noch bis zum 30. April können sich Betriebsräte mit ihren Projekten für den Deutschen Betriebsrätepreis 2015 bewerben.  weiter

Zehn gute Gründe für unsere Forderung

Es gebe keinen Verteilungsspielraum, das ist das Mantra der Arbeitgeber in der Chemie-Runde 2015. Doch die  Forderung der IG BCE nach 4,8 Prozent mehr Entgelt und der Weiterentwicklung des Tarifvertrags Demografie und Lebensarbeitszeit ist nicht vom Himmel gefallen. Wir haben zehn gute Gründe zusammengestellt.  weiter

Hoffmann und Vassiliadis überreichen Wirtschaftsminister Gabriel 125.000 Unterschriften

Die Gewerkschaften streiten für eine Neuorientierung in der Energiepolitik. Über 125.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, insbesondere Beschäftigte aus der Industrie und der Energieerzeugung, bekräftigten in den vergangenen Wochen diese Forderung mit ihrer Unterschrift.  Der DGB-Vorsitzende Reiner Hoffmann, der IG-BCE-Vorsitzende Michael Vassiliadis sowie rund 70 Betriebsräte und Jugend- und Auszubildendenvertreter haben Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel die Listen am Mittwoch in Berlin überreicht.  weiter

Happy Birthday, Solidarität!

Die IG BCE wird 125 Jahre alt. Das wird gefeiert. Im September mit einem Festakt mit dem Bundespräsidenten und einem riesigen Mitgliederfest auf der Zeche Zollverein in Essen. Aber es ist nicht nur Rückschau angesagt, der Blick geht stets nach vorn.  weiter

Nach oben