IG-BCE-Flaggen Foto: 

Cintula

Bezirk Thüringen

Der Bezirk Thüringen erstreckt sich über die gesamte Fläche des Freistaates Thüringen und betreut 184 Betriebe vorwiegend in den Branchen Bergbau, Chemie, Energie, Grob- und Feinkeramik, Glas, Kautschuk, Kunststoff, Papier und Wasserwirtschaft.  weiter

Die IG BCE fordert: Bessere Arbeitsbedingungen und mehr Geld für alle Beschäftigten bei Geratherm!

So nicht: Am 17. Februar haben rund 60 Beschäftigte der Geratherm Medical AG vor dem Werkstor in Geschwenda für bessere Arbeitsbedingungen und mehr Geld demonstriert. Mit absurden Argumenten versucht die Firma, Verhandlungen zu einem Tarifvertrag zu umgehen. „Wir lassen uns das nicht gefallen“, sagt dazu der Verhandlungsführer und stellvertretende Landesbezirksleiter der IG BCE Hessen-Thüringen Osman Ulusoy. „Unsere Mitglieder arbeiten hart, tragen zum Erfolg des Unternehmens maßgebend bei.  weiter

Wer, wann & wo?

Foto: 

iStock, mattjeacock

Seit Anfang Februar laufen die Delegiertenkonferenzen. Hier findet ihr die Termine für die einzelnen Bezirke - verbunden mit dem Hinweis, welches Mitglied des geschäftsführenden Hauptvorstands des IG BCE bei der jeweiligen Veranstaltung anwesend sein wird.  weiter

Für eine lebendige Demokratie

Die Bezirksdelegiertenkonferenzen sind wichtige, basisdemokratische Veranstaltungen. Auf den insgesamt 44 Versammlungen werden die Delegierten für den Gewerkschaftskongress der IG BCE im Oktober gewählt - und für die Konferenzen der acht Landesbezirke. Auch über die Anträge der Bezirke an den Gewerkschaftskongress wird dort abgestimmt. Was dort sonst noch passiert? Hier ein Überblick.  weiter

"Wir kämpfen für Sicherheit"

Die IG BCE steckt mitten drin im Superwahljahr: 44 Bezirke und acht Landesbezirke bestimmen nach und nach ihre Gremien - im Vorfeld des Gewerkschaftskongresses im Oktober. Für den werden zugleich Anträge formuliert und Delegierte gewählt. Bis April stehen an jedem Wochenende mehrere Bezirksdelegiertenkonferenzen an.  weiter

  • image description13.02.2017
  • Medieninformation XXI/4

Veränderungen in der Kommunikation der IG BCE

Die Kommunikation der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) stellt sich neu auf. Zum 1. Februar hat Lars Ruzic die Leitung des Bereichs übernommen. Er folgt auf Christian Hülsmeier, der inzwischen als Vorstandssekretär des IG-BCE-Vorsitzenden Michael Vassiliadis fungiert.  weiter

Erschließung des Aktenbestands der IG Chemie-Papier-Keramik ist abgeschlossen

Foto: 

iStock, urbancow

Im Rahmen eines HBS-Forschungsprojekts ist die Erfassung von 3.600 Akteneinheiten und damit 447 laufenden Metern Aktenmaterial und Druckerzeugnissen der IG Chemie-Papier-Keramik abgeschlossen worden.  weiter

"Wichtig für Vereinbarkeit von Beruf und Familie"

Die IG BCE begrüßt den neuen Gesetzentwurf der Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles auf Einführung eines Rückkehrrechts von Teilzeitarbeit auf Vollzeit.  weiter

"Ein Schritt nach vorn"

Foto: 

IG BCE

Das Bundeskabinett hat das so genannte Lohntransparenzgesetz beschlossen und damit die parlamentarische Beratung eingeleitet.  Edeltraud Glänzer, stellvertretende Vorsitzende der IG BCE, wertet es als guten Schritt nach vorn. Doch sie sieht weiteren Handlungsbedarf.  weiter

Personengruppen bereiten Konferenzjahr vor

Foto: 

IG-BCE-Bezirk Thüringen

2017 wird ein Konferenz- und Kongressjahr. In den fünf Bezirken des IG-BCE-Landesbezirks Hessen-Thüringen ging es bereits im November und Dezember los. Bei den Personengruppenkonferenzen Frauen und Jugend wählten die Versammelten die Gremienmitglieder und Delegierte, diskutierten und beschlossen Anträge und legten damit die inhaltlichen Schwerpunkte für die Arbeit der nächsten vier Jahre fest.  weiter

  • image description21.12.2016
  • Medieninformation XX/40

"Gute Chance, eine bessere Lebensqualität im Alter zu erreichen"

Foto: 

jgroup

Mit dem aktuellen Gesetzentwurf hat die Bundesregierung nach Ansicht der IG BCE wichtige Voraussetzungen dafür geschaffen, das Erfolgsmodell der tariflich gestalteten Betriebsrenten auszuweiten und zukunftsfest zu machen. Der Vorsitzende der IG BCE Michael Vassiliadis begrüßt den Kabinettsbeschluss zur Betriebsrentenstärkung: „Wir sehen in der Kombination aus gesetzlicher und betrieblicher Rente die gute Chance, eine bessere Lebensqualität im Alter zu erreichen.“  weiter

Wir trauern um die Opfer in Berlin

Foto: 

fotolia/Smileus

Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und seine Mitgliedsgewerkschaften sind tief bestürzt und traurig über den mutmaßlichen Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche. Wir fühlen mit den Opfern und ihren Angehörigen. Unser Dank für den tatkräftigen Einsatz gilt allen SanitäterInnen, PolizistInnen, SeelsorgerInnen und VertreterInnen der Ermittlungsbehörden.  weiter

Schüler unterschätzen naturwissenschaftliche Berufe

Beim internationalen Schulvergleich PISA landet Deutschland auf Platz 16 von 72 untersuchten Ländern. Deutsche Schüler haben sowohl bei den Leistungen in Naturwissenschaften als auch in Mathematik und dem Leseverständnis überdurchschnittlich gut abgeschnitten. Aber eine Karriere in den Naturwissenschaften können sich nur wenige Schüler vorstellen.  weiter

Ergebnis erzielt: Ost-West-Angleichung erreicht, deutliche Anhebung der Entgelte

Foto: 

iStock, Patrick Heagney

Am 29. und 30. November 2016 hat sich die DGB-Tarifgemeinschaft Leiharbeit mit den Arbeitgeberverbänden in der Leiharbeit iGZ und BAP in Berlin zur dritten Verhandlungsrunde getroffen. Nach langem Tauziehen mit der Arbeitgeberseite bis um 5 Uhr in der Nacht und weiterer Verhandlung am nächsten Tag konnte am Ende noch eine Einigung erzielt werden.  weiter

Bereit für ihre Aufgaben

Foto: 

IG BCE Thüringen

Am 25. /26. November 2016 fand unter dem Motto "Vertrauensleute nach der Wahl" ein Zweitagesseminar im Panorama Hotel in Oberhof - organisiert vom IG BCE-Bezirk Thüringen - statt. Rund 60 neu- und wiedergewählte gewerkschaftliche Vertrauensleute diskutierten über die Schwerpunkte ihrer Arbeit in den kommenden vier Jahren.  weiter

  • image description21.11.2016
  • Medieninformation XX/34

Verhandlungen ohne Ergebnis vertagt

Foto: 

Network Media GmbH

Die Tarifverhandlungen zum Manteltarifvertrag Chemie-Ost sind am Montag (21. November) in Potsdam ohne Ergebnis vertagt worden. Die IG BCE fordert eine Arbeitszeitverkürzung von 90 Minuten, sowie tarifliche Regelungen zum Thema "ständige Erreichbarkeit“.   weiter

Nach oben