IG-BCE-Flaggen Foto: 

Cintula

Bezirk Thüringen

Der Bezirk Thüringen erstreckt sich über die gesamte Fläche des Freistaates Thüringen und betreut 184 Betriebe vorwiegend in den Branchen Bergbau, Chemie, Energie, Grob- und Feinkeramik, Glas, Kautschuk, Kunststoff, Papier und Wasserwirtschaft.  weiter

Teilhabe mit System

Foto: 

simonkr/getty images

Knapp ein Zehntel der Bevölkerung ist schwerbehindert. Eine große Gruppe, deren Rechte mit dem Bundesteilhabegesetz verbessert werden sollen. Doch nicht alle Rechte sind auch durchsetzbar.  weiter

Für eine bessere Welt

Foto: 

IndustrieALL Global Union

Seit vier Jahren vertritt IndustriALL Global Union die Interessen von 50 Millionen Beschäftigten. Immer geht es um menschenwürdige Arbeit und faire Entlohnung. Beim zweiten Kongress in Rio de Janeiro wurde ein neues Führungsteam gewählt.  weiter

Wahl und Jubilarehrung

Foto: 

IG BCE Thüringen

Im Rahmen der regulären Ortsgruppenwahlen haben sich die drei Vorstände der Erfurter Ortsgruppen über eine Zusammenlegung verständigt. Am 24. September 2016 fand im Erfurter Hotel Mercure die gemeinsame Wahlveranstaltung mit anschließender Jubilarehrung statt.  weiter

Leitfaden und Muster für gute Anträge

Foto: 

IG BCE

Die Konferenzen der IG BCE werfen ihre Schatten voraus. Wir wollen bei der Formulierung guter und formvollendeter Anträge unterstützen. Daher bieten wir an dieser Stelle einen Leitfaden zur Antragsformulierung sowie einen Musterantrag zum Download an.  weiter

30 Jahre Engagement gegen Fremdenhass

„Mach meinen Kumpel nicht an!“ – seit 30 Jahren engagiert sich die „Gelbe Hand“ für Gleichbehandlung. Der Kumpelverein wurde 1986 von jungen Gewerkschaftern gegründet. Sein Logo, die abwehrende „Gelbe Hand“, gilt heute bundesweit als Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus. Den Vereinsmitgliedern ist klar: Es gibt immer noch viel zu tun.  weiter

Vertrauen gefasst

Vor genau 20 Jahren ist das Europäische-Betriebsräte- Gesetz in Kraft getreten. Seitdem gibt es in Unternehmen mit mehr als 1000 Beschäftigten ein Recht auf einen Europa-Betriebsrat, wenn in mindesten zwei Mitgliedsstaaten jeweils 150 Menschen beschäftigt sind.  weiter

Nach oben