PG-Konferenz 12.11.16 in Weimar Foto: 

IG BCE Thüringen

Thüringer Jugend vor Ort

Hier ist was los!

Du findest: Gewerkschaftsarbeit ist was für Betriebsräte, dreht sich um langweilige Tarifpolitik und ist von Dir so weit weg wie Cro von Rap? Dann müssen wir dringend etwas ändern! Gewerkschaftsarbeit ist spannend, aktuell, wichtig und betrifft genau DICH!

„Mehr als die Vergangenheit interessiert mich die Zukunft, denn in ihr gedenke ich zu leben.“ als Einstein den Spruch losgelassen hat, war er zwar nicht mehr so jung wie wir heute, aber Recht hatte er trotzdem. Die Zukunft ist das, was uns interessieren muss, es ist unsere.

Uns beschäftigen Fragen wie:

Was passiert während und nach meiner Ausbildung, Übernahme oder nicht?

Verdiene ich später genug, um mir ein eigenes Leben aufbauen zu können?

Wer tut etwas gegen die Rechten in unserer Gesellschaft?

Warum soll ich mir heute schon `nen Kopf über meine Rente machen?

Was steht an, wenn ich ausgelernt bin und vielleicht doch studieren will?

Das und noch viel, viel mehr sind die Themen, mit der wir uns als Gewerkschaftsjugend befassen. Wir, das sind Auszubildende, Studierende und junge Arbeitende, junge Erwachsene wie Du, die sich regelmäßig treffen, sich organisieren, unsere Fragen beantworten und zusammen Spaß haben.

Wann und wo erfährst Du hier auf dieser Seite und auf Facebook unter https://www.facebook.com/igbcejugend.bezirkthuringen

 

"Wir müssen in die Jugend investieren"

Das Bundesjugendtreffen in Reinwarzhofen startet mit bestem Wetter und guter Stimmung. Bei der Begrüßung der Jugendlichen aus den acht Landesbezirke durch Michael Porschen und Edeltraud Glänzer brandet Jubel auf.   weiter

Es geht wieder los! Plane jetzt deinen Sommerurlaub 2016 mit der Fejo!!!

Foto: 

Fejo

Ob Badeurlaub in Griechenland oder eine Planwagen-Tour durch Irland, die Sommeraktionen der Fejo bieten für jeden Anspruch etwas.  weiter

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt

Wenn die Schulzeit vorbei ist, beginnt für alle jungen Menschen ein neuer Lebensasbschnitt. Welchen Weg soll man einschlagen? Wir haben drei Auszubildende besucht, die am Anfang, der Mitte und dem Ende ihrer Ausbildung stehen. Sie sprechen über Respekt seitens der männlichen Kollegen, ihren persönlichen Weg zum "Traumberuf" und den Umgang mit "Hip-Hoppern" in der eigenen Berufsschulklasse.  weiter

  • image description07.12.2015
  • Medieninformation XIX/52

Stabil auf hohem Niveau

Die Zahl der Ausbildungsplätze in der chemischen Industrie liegt stabil auf hohem Niveau. 2015 hat die Branche 9.209 neue Lehrstellen angeboten. Die Vorgabe des Tarifvertrags „Zukunft durch Ausbildung“ von 9.200 Plätzen ist damit eingehalten. „Das Abkommen entfaltet weiter volle Wirkung, wir schreiben hier eine Erfolgsgeschichte“, bewertet IG-BCE-Tarifpolitiker Peter Hausmann die Ergebnisse. „Allerdings ist nicht zu übersehen, dass die Messlatte in den Vorjahren höher übersprungen wurde.  weiter

Kein "Hexenwerk": Jetzt reinschnuppern!

Foto: 

Anne Weinschenk

Auf allen Ebenen der IG BCE werden Jugendseminare von jungen Teamern durchgeführt. Um die Qualität der Seminare im fachlichen sowie gewerkschaftspolitischen Bereich langfristig zu sichern, bilden wir Nachwuchs-Teamer aus.  weiter

Betriebsrat, JAV und Auszubildende

Die Zusammenarbeit von Betriebsrat und Jugend- und Auszubildendenvertretung ist von zentraler Bedeutung für eine gut funktionierende Interessenvertretung von jungen Menschen. Hier werden die Weichen für eine gute Ausbildungsqualität im Unternehmen gestellt und die Auszubildenden zugleich vor Willkür und Ausnutzung geschützt.  weiter

Nach oben