Gipsindustrie Ost

Völlig unzureichendes Angebot

Die Arbeitgerberseite hat in der ersten Verhandlungsrunde ein unzureichendes Angebot vorgelegt: Danach sollen die Löhne und Gehälter sowie die Ausbildungsvergütung ab dem 1. Januar 2017 um 1,5 Prozent angehoben werden. Ab dem 1. Januar 2018 soll eine weitere Erhöhung der Löhne und Gehälter sowie der Ausbildungsvergütung um 1,6 Prozent folgen.

28.11.2016
Schlagworte

Die Laufzeit soll 24 Monate betragen.

Dieses Angebot wurde von der Tarifkommission einstimmig abgelehnt. Die Verhandlungen werden im Januar 2017 fortgeführt.

Nach oben